Gegen Tierquälerei

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Wer bei sich einen Fall von Misshandlung erlebt, sollte sofort das Ordnungsamt, Veterinäramt und den örtlichen Tierschutzverein informieren. Ein Tier hat keine Lobby, es kann sich nicht wehren, es ist darauf angewiesen, dass wir in seinem Sinne eingreifen! Schauen Sie nicht weg, lassen Sie nicht zu, dass neben Ihnen ein Tier leidet. 

In eigener Sache: Wer eine negative Erfahrung mit einem Tierarzt gemacht hat, die dazu führte, dass Ihr Tier unangemessen leiden oder sogar sterben musste, sollte nicht davor zurückschrecken, diesen Tierarzt bei der örtlichen Tierärztekammer anzuzeigen. Sammeln Sie Beweise für das Fehlverhalten, sehen Sie zu, dass Sie nie ohne Zeugen mit ihm sprechen. 

Friederike Rosenfeld, 27.12.2020

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.